Springe direkt zu: Inhalt, Suche.

betaCare

Essstörungen > Finanzielle Hilfen

 

 

Essstörungen können dazu führen, dass der Betroffene zeitweise oder dauerhaft nicht mehr arbeiten kann, woraus sich auch finanzielle Fragen ergeben. Nachfolgend eine Liste mit finanziellen Hilfen, die für Patienten mit Essstörungen in Frage kommen können:

 

Krankengeld

Übergangsgeld während der Teilnahme an Reha-Maßnahmen

Zuzahlungsbefreiung Krankenversicherung

Zuzahlungsbefreiung für chronisch Kranke

Arbeitslosengeld bei Arbeitsunfähigkeit

Arbeitslosengeld

Arbeitslosengeld II und Sozialgeld

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

Sozialhilfe

Erwerbsminderungsrente

Private Krankenversicherung > Notlagentarif für Privatversicherte in finanziellen Notlagen

 

Übersicht zu weiteren Informationen bei Essstörungen

 

Redakteurin: Jutta Meier

 

Letzte Aktualisierung am 25.10.2017   Redakteur/in: Jutta Meier

Bewerten Sie die obigen Informationen (Schulnoten-System) 

1 (sehr gut) 6 (ungenügend)