Springe direkt zu: Inhalt, Suche.

betaCare

Häusliche Pflege Pflegeversicherung

 

1. Das Wichtigste in Kürzezum Inhaltsverzeichnis

Zur häuslichen Pflege im Sinne der Pflegeversicherung zählen alle Leistungen, die ein pflegebedürftiger Patient zu Hause erhält. Sie ist abzugrenzen von der Vollstationären Pflege im Heim.

 

2. Überblick über die Leistungenzum Inhaltsverzeichnis

Zu den Leistungen und Möglichkeiten der häuslichen Pflege zählen:

 

Bei häuslicher Pflege können zeitweise auch folgende teilstationäre oder stationäre Pflege in Anspruch genommen werden:

  • Tages- und Nachtpflege (teilstationäre Pflege)
    Der Pflegebedürftige wird stundenweise in einer Pflegeeinrichtung betreut.
  • Kurzzeitpflege
    Vorübergehende Pflege (max. 4 Wochen) in einem Heim, weil die häusliche oder teilstationäre Pflege nicht möglich oder nicht ausreichend ist.
  • Ersatzpflege
    Vorübergehende Pflege (max. 4 Wochen) notfalls in einem Heim, wenn die Pflegeperson verhindert ist.

 

3. Pflegekursezum Inhaltsverzeichnis

Die Pflegebedürftigkeit eines Angehörigen entsteht oft unerwartet. Wer keine Erfahrung mit Pflege hat, ist damit schnell überfordert. Um pflegende Angehörige und ehrenamtliche Pflegekräfte zu unterstützen, sie zu stärken, sowie pflegebedingte körperliche und seelische Belastungen für die Pflegekräfte und den Pflegebedürftigen zu mindern, bieten die Pflegekassen Pflegekurse an. Durchgeführt werden die Kurse (im Auftrag der Pflegekasse) oft von ambulanten Pflegediensten, Sozialstationen oder anderen Pflegeeinrichtungen.

Ein Pflegekurs vermittelt Angehörigen Fertigkeiten für die eigenständige Durchführung der Pflege, er kann auch in der häuslichen Umgebung des Pflegebedürftigen stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

4. Praxistippszum Inhaltsverzeichnis

  • Die Pflegekassen sind bei einem erstmaligen Pflegeantrag verpflichtet, innerhalb von 2 Wochen konkrete Pflegeberatungstermine anzubieten.
  • Die Landesstelle Pflegende Angehörige Nordrhein-Westfahlen hat eine Checkliste "Schritt für Schritt zur häuslichen Pflege" herausgegeben. Diese steht nicht nur auf deutsch zur Verfügung, sondern auch auf türkisch, russisch, polnisch, serbisch, bosnisch und kroatisch. Die PDF-Dateien können kostenlos heruntergeladen werden auf externer Linkwww.lpfa-nrw.de/informationsmaterialien.html.

 

5. Wer hilft weiter?zum Inhaltsverzeichnis

Pflegekassen

 

6. Verwandte Linkszum Inhaltsverzeichnis

Familienpflegezeit 

Vollstationäre Pflege

Pflege

Kombinationsleistung

Pflegeversicherung

Pflegekassen

Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung

 

Gesetzesquelle(n) 

(§§ 36-40, 45 SGB XI)

 

Letzte Aktualisierung am 19.11.2014   Redakteur/in: Sabine Bayer

Bewerten Sie die obigen Informationen (Schulnoten-System) 

1 (sehr gut) 6 (mangelhaft)