Springe direkt zu: Inhalt, Suche.

betaCare

KHK > Beruf

 

1. Einfluss auf die Berufstätigkeitzum Inhaltsverzeichnis

Koronare Herzkrankheit (KHK) kann die Berufstätigkeit beeinflussen oder unmöglich machen. Das hat zwei Aspekte: die körperliche Leistungsfähigkeit und den mentalen Leistungsdruck.

  • Körperlich: Das Arbeitspensum ist dem Krankheitszustand anzupassen. Herzleistungsschwächen schränken die körperliche Leistungsfähigkeit ein. Druck- und ruckartige Belastungen sind für viele Patienten zu vermeiden, ebenso extreme Kälte und hohe Temperaturunterschiede. Ausreichende Erholungsphasen während der Berufsausübung sind ein Muss.
  • Mental: Stress ist ein hoher Risikofaktor. Insbesondere negativer Stress und Termindruck gelten als Risikofaktoren für KHK und eine weitere Verschlechterung des Gesundheitszustands. Mehr zum Stressabbau unter KHK > Behandlung.

 

Ob und in welchem Umfang der ausgeübte Beruf bei einer KHK weiterhin geeignet ist, sollte mit dem behandelnden Arzt besprochen werden. Wenn der Beruf keine negativen Auswirkungen auf die Erkrankung hat, kann er auch weiterhin ausgeübt werden. Häufig ist es jedoch erforderlich, sein Verhalten im Beruf der Krankheit anzupassen.

 

Wichtig ist zudem, dass die unmittelbaren Kollegen zum Verhalten im Notfall informiert werden.

 

2. Arbeitsunfähigkeit, Krankengeld, Wiedereingliederungzum Inhaltsverzeichnis

Nach einem Akutereignis, z.B. Herzinfarkt, ist der Betroffene arbeitsunfähig. Die Behandlung dauert, je nach Schwere der Erkrankung und den bleibenden Beeinträchtigungen, verschieden lang. Nachfolgend Links zu allgemeinen Informationen von der Arbeitsunfähigkeit bis zur Wiedereingliederung:

 

3. Besondere Hilfen im Berufzum Inhaltsverzeichnis

Wenn die Folgen einer KHK so schwer sind, dass sie die Berufstätigkeit gefährden oder der bisherige Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann, gibt es verschiedene Schutz-, Hilfs- und Fördermöglichkeiten. Details finden Sie unter Behinderung > Berufsleben.

 

Weitere Hilfen:

 

4. Rentenzum Inhaltsverzeichnis

Falls ein Patient aufgrund seiner Erkrankung nicht mehr erwerbstätig sein kann, kommen 2 Rentenarten für ihn in Frage.

 

5. Verwandte Linkszum Inhaltsverzeichnis

Koronare Herzkrankheit

KHK > Allgemeines

KHK > Autofahren

KHK > Medizinische Rehabilitation

KHK > Schwerbehinderung

 

 

Letzte Aktualisierung am 21.03.2016   Redakteur/in: Andrea Nagl

Bewerten Sie die obigen Informationen (Schulnoten-System) 

1 (sehr gut) 6 (ungenügend)