Springe direkt zu: Inhalt, Suche.

betaCare

Neurodermitis > Familie und Kinder

 

1. Das Wichtigste in Kürzezum Inhaltsverzeichnis

Bei Kleinkindern ist Neurodermitis eine häufige Erkrankung, die oft bis zum Schulanfang verschwindet. Während der Krankheit sind Juckreiz und Kratzen die größten Belastungen, die Eltern Sensibilität abverlangen.

 

2. Symptome und Epidemiologiezum Inhaltsverzeichnis

Meistens beginnen die Hautveränderungen bei Kindern auf dem Kopf und im Gesicht. Die Hautentzündungen können sich über den Hals, die Arme und Beine ausbreiten und sind mit einem quälenden Juckreiz verbunden. Die Kinder kratzen die Hautstellen auf, teilweise kann es durch Bakterien zu eitrigen Hautinfektionen kommen.

Neurodermitis ist eine typische Erkrankung des Kleinkindalters. Am häufigsten tritt sie bis zum 3. Lebensjahr auf. Bei ca. zwei Dritteln der Kinder ist sie bis zum Schulanfang verschwunden.

 

3. Belastung für die Familiezum Inhaltsverzeichnis

Die Erkrankung belastet nicht nur das Kind, sondern auch die Eltern. Wenn sich das Kind nachts im Schlaf kratzt und weint, ist der Stress bei den Eltern hoch. Dieser kann sich wiederum auf das Kind übertragen und die Hautprobleme können sich verschlimmern. 

 

Für die Familie und das Kind ist es wichtig, individuelle Wege zu finden mit dem Juckreiz und dem Kratzen umzugehen, Näheres unter Neurodermitis > Hautpflege und Juckreiz. Manchmal helfen Baumwollhandschuhe gegen die nächtlichen Kratzattacken. Auch ein Overall mit Fäustlingen kann helfen. Mehr Informationen unter Neurodermitis > Kleidung.

 

Vor allem Wunden im Gesicht führen bei Eltern oft zu großen Sorgen, dass ihr Kind außerhalb der Familie auf Ablehnung stoßen könnte. 

 

Gibt es Geschwisterkinder, kann es zu Problemen wie Eifersucht kommen. Es ist wichtig diesen genauso viel Aufmerksamkeit zu schenken wie den kranken Kindern, auch eine Erziehungsberatung hilft weiter. Informationen und Anlaufstellen speziell für das Thema Geschwister vermittelt die Stiftung Familienbande externer Linkwww.stiftung-familienbande.de/?page_id=15.

 

4. Hilfe und Beratungzum Inhaltsverzeichnis

Eine Erkrankung wie Neurodermitis kann sich auf das gesamte Familiensystem auswirken. Es gibt Hilfsangebote, die Familien mit erkrankten Angehörigen unterstützen. Unter den folgenden Links finden Sie allgemeine Hilfen und Entlastungsmöglichkeiten bei der Kinderbetreuung für Eltern mit Neurodermitis:

 

Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen für Neurodermitispatienten und ihre Angehörigen finden Sie unter Neurodermitis > Adressen.

 

5. Verwandte Linkszum Inhaltsverzeichnis

Allergien > Wohnen

Neurodermitis

Neurodermitis > Allgemeines

Neurodermitis > Ernährung

Neurodermitis > Hautpflege und Juckreiz

Neurodermitis > Kleidung

Pollenallergien

Neurodermitis > Urlaub und Sport

 

 

Letzte Aktualisierung am 12.01.2016   Redakteur/in: Andrea Nagl

Bewerten Sie die obigen Informationen (Schulnoten-System) 

1 (sehr gut) 6 (ungenügend)