Springe direkt zu: Inhalt, Suche.

betaCare

Teilnahmekosten

Inhaltsverzeichnis [Verbergen]

 

1. Umfangzum Inhaltsverzeichnis

Unter Teilnahmekosten fallen Kosten, die mit Maßnahmen der Berufliche Reha > Leistungen bzw. unterhaltssichernden und ergänzenden Leistungen für behinderte Menschen in Zusammenhang stehen. Die Kostenübernahme muss im Vorfeld mit der Agentur für Arbeit geklärt werden. 

 

Zu den Teilnahmekosten zählen z.B.:

  • Lehrgangskosten einschließlich Prüfungsgebühren
  • Kosten für erforderliche Lernmittel und Arbeitsausrüstung
  • Reisekosten
  • Kosten für eine Haushaltshilfe oder Kinderbetreuungskosten
  • Kosten für Unterkunft und Verpflegung
    Höhe:
    Bei Unterbringung in einem Wohnheim, in einem Internat, in einer besonderen Einrichtung für behinderte Menschen (z.B. Berufsbildungswerk) oder beim Ausbilder mit voller Verpflegung werden die dadurch entstehenden Kosten von der Agentur für Arbeit übernommen.
    Bei anderweitiger Unterbringung werden 269,- € monatlich zuzüglich behinderungsbedingter Mehraufwendungen von der Agentur für Arbeit erstattet (§ 128 SGB III). Die Aufwendungen müssen nachgewiesen werden. Diese Erstattung kommt z.B. dann in Frage, wenn der Teilnehmer sich privat eine Wohnung gesucht hat, weil diese besondere Einrichtung zu weit vom Heimatort entfernt ist und es dort keine Unterbringungsmöglichkeit gibt.

 

2. Wer hilft weiter?zum Inhaltsverzeichnis

Agentur für Arbeit

 

3. Verwandte Linkszum Inhaltsverzeichnis

Ergänzende Leistungen zur Reha

Berufliche Reha > Leistungen

Behinderung

Reisekosten

Kinderbetreuungskosten

 

Gesetzesquelle(n) 

(§ 127 SGB III)

 

Letzte Aktualisierung am 11.12.2016   Redakteur/in: Sabine Bayer

Bewerten Sie die obigen Informationen (Schulnoten-System) 

1 (sehr gut) 6 (ungenügend)