Geringes Einkommen und Elterngeld

1. Frage

Eine junge Frau bekommt demnächst ihr erstes Kind. Sie hat nur ein geringes Einkommen (700 € nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben), gibt es hierfür eine besondere Berechnung beim Elterngeld?

2. Antwort

Ja. Wenn das Einkommen unter 1.000 € liegt, gibt es für je 2 € darunter 0,1 % zu den 67 % Elterngeld dazu.
Mit 700 € monatlich liegt das Einkommen der Frau 300 € unter der 1.000-€-Grenze.
300 € : 2 €  = 150.
150 x 0,1 % = 15 %.
67 % + 15 % = 82 %.

Das heißt: Sie erhält 82 % Elterngeld von 700 €, das sind 574 €.

Letzte Bearbeitung: 15.08.2019

{}Geringes Einkommen und Elterngeld{/}{}Fallbeispiel{/}