Selbstzahlerleistungen

Unter Selbstzahlerleistungen werden Gesundheitsleistungen verstanden, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden müssen. Zu diesen sogenannten Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) zählen z.B. Akupunktur, Augeninnendruckmessungen zur Glaukom-Früherkennung, zusätzliche Ultraschalluntersuchungen während der Schwangerschaft, PSA-Tests zur Prostatakrebsfrüherkennung sowie kosmetische Leistungen. Den Nutzen ausgewählter IGel-Leistungen hat der Medizinische Dienst des Spitzenverbands Bund der Krankenkassen (MDS) untersucht und unter www.igel-monitor.de veröffentlicht.

Selbstzahlerleistungen, die von ärztlichen Berufsverbänden oder Fachgesellschaften geprüft wurden, werden als Freie Gesundheitsleistungen (FGL) bezeichnet und sind im Informationsportal der Ärztlichen Gesellschaft für Gesundheit und Prävention (ÄGGP) aufgelistet unter www.free-med.net/Freie-Gesundheitsleistungen,page.html.

Redakteurin: Maria Kästle

Letzte Bearbeitung: 06.06.2018

{}Selbstzahlerleistungen{/}{}Selbstzahler{/}