Bundesversicherungsamt

1. Das Wichtigste in Kürze

Das Bundesversicherungsamt beaufsichtigt Sozialversicherungsträger. Versicherte können sich bei Unstimmigkeiten an das Bundesversicherungsamt wenden. Außerdem ist es bei Privatversicherten für das Mutterschaftsgeld zuständig. Seit 1.1.2009 verwaltet es den Gesundheitsfond.

2. Zuständigkeit

Das Bundesversicherungsamt ist die Rechtsaufsichtsbehörde über bundesunmittelbare Träger und Einrichtungen der Sozialversicherung (Übersicht Sozialgesetzbücher und Leistungsträger). Dazu zählen die Unfallversicherungsträger, die Rentenversicherungsträger, die gesetzlichen Krankenkassen und die Pflegekassen. Das Bundesversicherungsamt ist nicht für die privaten Krankenversicherungen und auch nicht für Träger zuständig, die nur in drei Bundesländern tätig sind.

3. Aufgaben

Das Bundesversicherungsamt hat u.a. folgende Aufgaben:

4. Praxistipp

Versicherte können sich an das Bundesversicherungsamt wenden, wenn sie Unstimmigkeiten bei Bescheiden vermuten. Es prüft dann, ob sich der zuständige Versicherungsträger an das Gesetz gehalten hat. Stellt das Amt eine Rechtsverletzung fest, kann es die Behebung des Bescheids verlangen.

5. Kontakt

Bundesversicherungsamt, Friedrich-Ebert-Allee 38, 53113 Bonn, www.bundesversicherungsamt.de.

Telefonische Hotline der Mutterschaftsgeldstelle: 0228 6191888, Formulare und Merkblatt zum Download unter www.bundesversicherungsamt.de/mutterschaftsgeld.html.

6. Verwandte Links

Mutterschaftsgeld

Übersicht Sozialgesetzbücher und Leistungsträger

Gemeinsamer Bundesausschuss

 

Gesetzesquellen: §§ 89, 90, 94 SGB IV

Letzte Bearbeitung: 15.08.2019

{}Bundesversicherungsamt{/}{}{/}