Midijob

1. Das Wichtigste in Kürze

Arbeitnehmer, die zwischen 450,01 und 1.300 € verdienen, befinden sich im sog. Übergangsbereich und zahlen weniger Beiträge zur Sozialversicherung.

2. Regelungen im Übergangsbereich

In den sog. Übergangsbereich fallen alle Arbeitnehmer, die zwischen 450,01 und 1.300 € verdienen. Der Arbeitgeberanteil zur gesetzlichen Sozialversicherung wird aus dem vollen Arbeitsentgelt berechnet. Der Arbeitnehmeranteil wird anhand folgender Formel in Abhängigkeit vom Bruttoeinkommen berechnet:


Die vereinfachte Berechnungsformel lautet:
1,1288588 * Arbeitsentgelt – 167,51647

2.1. Anrechnung auf die Rente

Die Entgeltpunkte für die Beitragszeiten werden nach dem tatsächlichen vollen Arbeitsentgelt berechnet. Dadurch haben Arbeitnehmer im Übergangsbereich keine rentenrechtlichen Nachteile und erwerben automatisch die ihrem Verdienst entsprechenden Rentenansprüche.

2.2. Berechnungsbeispiel

Arbeitnehmer ohne Kind in Midijob-Arbeitsverhältnis
Allgemeine Beiträge zur Sozialversicherung 2019:
KV 14,6 % plus durchschnittlicher Zusatzbeitrag KV: 0,9 %, RV: 18,6 %, PV: 3,05 % plus Zuschlag für Kinderlose: 0,25 %, ALV: 2,5 %

 

Monatliches Arbeitsentgelt 900 €
Gleitzonenentgelt laut Formel 848,46 €
Krankenversicherung inkl. 0,9 % Zusatzbeitrag  
Gesamtbeitrag (848,46 € x 15,5 %)
– Arbeitgeberanteil (900 € x 7,75 %)
= Arbeitnehmeranteil
131,51 €
69,75 €
61,76 €
Rentenversicherung  
Gesamtbeitrag (848,46 € x 18,6 %)
– Arbeitgeberanteil (900 € x 9,3 %)
= Arbeitnehmeranteil
157,81 €
83,70 €
74,11 €
Pflegeversicherung  
Gesamtbeitrag (848,46 € x 3,05 %)
– Arbeitgeberanteil (900 € x 1,525 %)
= Arbeitnehmeranteil
= Arbeitnehmeranteil inkl. Zuschlag für AN ohne Kind (0,25 %)
25,88 €
13,73 €
12,15 €
14,36 €
Arbeitslosenversicherung  

Gesamtbeitrag (848,46 € x 2,5 %)
– Arbeitgeberanteil (900 € x 1,25 %)
= Arbeitnehmeranteil

21,21 €
11,25 €
9,96 €

3. Allgemeine Regelungen

Im Midijob gelten generell folgende Regelungen:

  • Arbeitszeit täglich maximal 8 Stunden
  • Mindestlohn 9,19 € pro Stunde
  • Urlaubsanspruch (bei 5-Tage-Woche mind. 20 Tage im Jahr)
  • Kündigungsfristen laut Gesetz bzw. Arbeitsvertrag
  • Anspruch auf Entgeltfortzahlung und Krankengeld
  • Anspruch auf Arbeitslosengeld nach 12 Monaten Tätigkeit im Midijob
  • Keine pauschale Besteuerung wie beim Minijjob, die Lohnsteuer wird individuell berechnet

4. Praxistipp

Um auszurechnen, wie hoch Ihr monatlicher Sozialversicherungsbeitrag ist, können Sie von der Rechner-Manufaktur Smart-Rechner.de den Gleitzonenrechner unter www.smart-rechner.de/midijob/rechner.php nutzen.

5. Wer hilft weiter?

Die Rentenversicherung berät kostenlos und unverbindlich unter der Telefonnummer 0800 10004800.

6. Verwandte Links

Minijobs Geringfügige Beschäftigung

Leistungen der Rentenversicherung

Rente > Hinzuverdienst

 

Gesetzesquelle: § 163 Abs. 10 SGB VI

Letzte Bearbeitung: 06.11.2019

{}Midijob{/}{}{/}