Midijob

1. Das Wichtigste in Kürze

Arbeitnehmer, die zwischen 450,01 und 1.300 € verdienen, befinden sich im sog. Übergangsbereich (früher Gleitzone) und zahlen weniger Beiträge zur Sozialversicherung. Diese Reduzierung ist auch bei mehreren Beschäftigungen möglich, es zählt stets das gesamte Arbeitsentgelt.

2. Regelungen im Übergangsbereich

In den sog. Übergangsbereich fallen alle Arbeitnehmer, die zwischen 450,01 und 1.300 € verdienen. Es besteht Versicherungspflicht für alle Sozialversicherungen und der Arbeitgeber leistet regulär die Hälfte der Beiträge. Der Arbeitnehmeranteil hingegen ist reduziert, steigt aber mit zunehmendem Einkommen an, bis schließlich bei 1.300 € die üblichen hälftigen Beitragssätze erreicht werden. Der Arbeitnehmeranteil errechnet sich anhand folgender Formel in Abhängigkeit vom jeweiligen Bruttoeinkommen:


Die vereinfachte Berechnungsformel lautet:
1,1298647 * Arbeitsentgelt – 168,8241176

2.1. Anrechnung auf die Rente

Die Entgeltpunkte für die Beitragszeiten werden nach dem tatsächlichen vollen Arbeitsentgelt berechnet. Dadurch haben Arbeitnehmer im Übergangsbereich keine Nachteile aufgrund der reduzierten Rentenversicherungsbeiträge und erwerben automatisch die ihrem Verdienst entsprechenden Rentenansprüche.

2.2. Berechnungsbeispiel

Arbeitnehmer ohne Kind in Midijob-Arbeitsverhältnis

Allgemeine Beiträge zur Sozialversicherung 2021:
KV 14,6 % plus durchschnittlicher Zusatzbeitrag KV: 1,3 %, RV: 18,6 %, PV: 3,05 % plus Zuschlag für Kinderlose: 0,25 %, ALV: 2,4 %

 

Monatliches Arbeitsentgelt

900 €
Gleitzonenentgelt laut Formel 848,05 €
Krankenversicherung inkl. 1,3 % Zusatzbeitrag  

Gesamtbeitrag (848,05 € x 15,9 %)
– Arbeitgeberanteil (900 € x 7,95 %)
= Arbeitnehmeranteil

134,84 €
71,55 €
63,29 €

Rentenversicherung

 

Gesamtbeitrag (848,05 € x 18,6 %)
– Arbeitgeberanteil (900 € x 9,3 %)
= Arbeitnehmeranteil

157,74 €
83,70 €
74,04 €

Pflegeversicherung

 

Gesamtbeitrag (848,05 € x 3,05 %)
– Arbeitgeberanteil (900 € x 1,525 %)
= Arbeitnehmeranteil
= Arbeitnehmeranteil inkl. Zuschlag für AN ohne Kind (0,25 %)

25,87 €
13,73 €
12,14 €
14,26 €

Arbeitslosenversicherung

 

Gesamtbeitrag (848,05 € x 2,4 %)
– Arbeitgeberanteil (900 € x 1,2 %)
= Arbeitnehmeranteil

20,35 €
10,80 €
9,55 €

3. Allgemeine Regelungen

Im Midijob gelten generell folgende Regelungen:

  • Arbeitszeit täglich maximal 8 Stunden
  • Mindestlohn 9,50 € pro Stunde
  • Urlaubsanspruch (bei 5-Tage-Woche mind. 20 Tage im Jahr)
  • Kündigungsfristen laut Gesetz bzw. Arbeitsvertrag
  • Anspruch auf Entgeltfortzahlung und Krankengeld
  • Anspruch auf Arbeitslosengeld nach 12 Monaten Tätigkeit im Midijob
  • Keine pauschale Besteuerung wie beim Minijjob, die Lohnsteuer wird individuell berechnet

4. Praxistipp

Um auszurechnen, wie hoch Ihr monatlicher Sozialversicherungsbeitrag ist, können Sie von der Rechner-Manufaktur Smart-Rechner.de den Gleitzonenrechner unter www.smart-rechner.de/midijob/rechner.php nutzen.

5. Wer hilft weiter?

Die Rentenversicherung berät kostenlos und unverbindlich unter der Telefonnummer 0800 10004800.

6. Verwandte Links

Minijobs Geringfügige Beschäftigung

Leistungen der Rentenversicherung

Rente > Hinzuverdienst

 

Gesetzesquelle: § 163 Abs. 10 SGB VI

Letzte Bearbeitung: 04.01.2021

{}Midijob{/}{}{/}