ADHS > Beeinträchtigungen

1. Das Wichtigste in Kürze

ADHS* kann in manchen Fällen eine verzerrte Selbstwahrnehmung begünstigen. Zudem findet häufig eine übereilte Verurteilung der Verhaltensauffälligkeiten
(= Stigmatisierung) durch die Gesellschaft statt. Durch ADHS bedingte Beeinträchtigungen sind unterschiedlich stark ausgeprägt und können in verschiedenen Kombinationen vorliegen.

2. Selbstwahrnehmung

Das Selbstbild von Kindern und Erwachsenen mit ADHS kann individuell sehr unterschiedlich sein. Es kommt jedoch häufig vor, dass die Selbstwahrnehmung deutlich verzögert stattfindet. Unbedachtes Handeln kann zu Konflikten mit dem sozialen Umfeld führen. Häufige negative Rückmeldungen in Bezug auf das Verhalten können Gefühle des Versagens und von „Wollen aber nicht Können“ fördern. Gefühle des Scheiterns schränken die soziale Interaktion zusätzlich ein.

3. Wahrnehmung in der Gesellschaft

Teilweise wird die Diagnose ADHS kaum oder wenig gesellschaftlich anerkannt. Hyperaktivität, Impulsivität und Unaufmerksamkeit können als Missachtung von sozialen Normen und Regeln verstanden werden. Arbeitgeber oder Eltern von Mitschülern zeigen teilweise wenig Verständnis für den erhöhten Unterstützungsbedarf von Menschen mit ADHS. Aufklärung und Informationen über die Störung können helfen das Verständnis des sozialen Umfelds zu fördern. Stigmatisierung findet vor allem dann statt, wenn zusätzlich noch andere Erkrankungen, z.B. Autismus oder Tic-Störungen, auftreten.

4. Beeinträchtigungen

Beeinträchtigungen können z.B. in folgenden Bereichen vorliegen:

  • Selbstorganisation
  • Zeitmanagement
  • Beziehungsgestaltung
  • Arbeitsorganisation
  • Teamfähigkeit
  • Konfliktlösefähigkeit

Die Beeinträchtigungen sind unterschiedlich stark ausgeprägt und können in verschiedenen Kombinationen vorliegen.

5. Folgen einer unerkannten ADHS

Bleibt ADHS lange unerkannt, kann es unter Umständen zu starken negativen Folgen kommen. Schulisches Scheitern wegen der Annahme einer Minderbegabung kann zu gesellschaftlicher Ausgrenzung führen. Dies kann auch die spätere berufliche Laufbahn negativ beeinflussen. Informationen zur möglichen Ausbildung von Sucht- und Nebenerkrankungen in Zusammenhang mit ADHS unter ADHS > Erwachsene.

 

*ADHS wird der Einfachheit halber als Sammelbegriff für ADS (Aufmerksamkeitsdefizitstörung) und ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung) verwendet.

6. Verwandte Links

Aufmerksamkeitsdefizitstörung (ADS) und Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADHS)

ADHS > Behandlung bei Kindern

ADHS > Erwachsene

ADHS > Schule

ADHS > Studium und Beruf

Letzte Bearbeitung: 13.08.2019

{}ADHS > Beeinträchtigungen{/}{}{/}