Diabetes > Medizinische Rehabilitation

1. Das Wichtigste in Kürze

Bei Diabetes kann nach dem Einstellen des Blutzuckerspiegels im Krankenhaus eine Medizinische Reha-Maßnahme mit dem Ziel der Stabilisierung des allgemeinen Gesundheitszustands notwendig sein.

2. Ablauf der Reha

Medizinische Reha-Maßnahmen können ambulant oder stationär stattfinden. Der Ablauf der Reha unterscheidet sich individuell und nach dem Typ des Diabetes.

Typ-1 Diabetes wird überwiegend im Kindes- und Jugendalter diagnostiziert. Die Medizinische Reha findet häufig wenige Wochen nach der Diagnose und Akutbehandlung stationär statt. In der Reha-Klinik können die Blutzuckerwerte rund um die Uhr beobachtet werden. So kann ein individueller Behandlungsplan, den Bedürfnissen der überwiegend jungen Patienten entsprechend, erarbeitet werden.

Inhalte der Reha für Typ-1-Diabetiker können z.B. sein:

  • Psychotherapeutische Betreuung: Krankheitsakzeptanz, Festigung der allgemeinen psychischen Verfassung
  • Schulung und Beratung: Umgang mit einer chronischen Erkrankung, Erlernen medizinischer Aspekte (z.B. Insulin-Gabe)
  • Ergotherapie, Sporttherapie: Verbesserung der Körperwahrnehmung und der Ausdauer

 

Typ-2 Diabetes wird häufig im fortgeschrittenen Alter diagnostiziert und die Entwicklung der Erkrankung wird durch einen ungünstigen Lebensstil negativ beeinflusst. Um den Behandlungsplan an die Lebensumstände anpassen zu können, findet eine Medizinische Reha häufig ambulant statt. Es gibt aber auch zahlreiche stationäre Angebote für Patienten mit Typ-2 Diabetes, z.B. um Übergewicht abzunehmen.

Die Deutsche Rentenversicherung hat Therapie-Standards für die Reha-Versorgung von Patienten mit Typ-2-Diabetes entwickelt. Die Therapie-Standards können kostenlos heruntergeladen werden, unter www.deutsche-rentenversicherung.de > Experten > Infos für Reha-Einrichtungen > Grundlagen & Anforderungen > Reha-Therapiestandards (RTS).

Inhalte der Reha können z.B. sein:

  • Sport- und Bewegungstherapie: Steigerung der Kondition, Abbau von Übergewicht
  • Schulung und Beratung zur Erkrankung: Erlernen der Blutzuckerkontrolle
  • Ernährungstherapie: Erlernen einer ausgewogenen Ernährung
  • Psychologische Betreuung: Umgang mit der Erkrankung
  • Leistungen zur sozialen und beruflichen Integration: Erlernen von Hilfestellungen für Alltag und Berufsleben

3. Sozialrechtliche Bestimmungen

Die nachfolgenden Links führen zu den sozialrechtlichen Bestimmungen rund um Medizinische Reha, die bei Diabetes infrage kommen können.

Allgemeines zu Leistungen der Medizinischen Rehabilitation inklusive ambulante und stationäre Medizinische Reha (Kur)

Vorsorgeleistungen und Vorsorgekuren

Anschlussheilbehandlung (AHB) an den Akutklinik-Aufenthalt

Stufenweise Wiedereingliederung

Medizinische Rehabilitation für Mütter und Väter (Mutter-Kind-Kur)

Kinderheilbehandlung

Begleitperson bei stationärer Rehabilitation

Diabetes > Hilfsmittel

Ergänzende Leistungen zur Reha, insbesondere Patientenschulungen

4. Verwandte Links

Zur Übersicht mit weiteren Themen bei Diabetes.

Ratgeber Diabetes

Letzte Bearbeitung: 18.10.2019

{}Diabetes > Medizinische Rehabilitation{/}{}Diabetes{/}