Prostatakrebs > Beruf und Rente

1. Arbeitsunfähigkeit

Die Behandlung von Prostatakrebs kann eine längere Arbeitsunfähigkeit nach sich ziehen. Allgemeine Informationen dazu finden Sie unter folgenden Stichworten:

2. Besondere Hilfen im Beruf

Wenn bei einer schweren Krebserkrankung die Therapie langwierig ist, sodass die Berufstätigkeit gefährdet ist oder der bisherige Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann, gibt es verschiedene Schutz-, Hilfs- und Fördermöglichkeiten. Nachfolgend eine Linkliste zu sozialrechtlichen Leistungen, die bei Prostatakarzinom relevant werden können:

3. Rente

Falls ein Patient aufgrund der Erkrankung nicht mehr erwerbstätig sein kann, kommen verschiedene Rentenarten für ihn in Frage:

3.1. Renten für Hinterbliebene

Falls ein Patient stirbt, gibt es bei Vorliegen der Voraussetzungen folgende Rentenmöglichkeiten für Hinterbliebene:

4. Verwandte Links

Ratgeber Prostatakrebs

Führerschein bei körperlicher Behinderung/Krankheit

Prostatakrebs

Prostatakrebs > Allgemeines

Haarausfall bei Chemotherapie

Prostatakrebs > Finanzielle Hilfen

Prostatakrebs > Mobilität

Prostatakrebs > Schwerbehinderung

Letzte Bearbeitung: 12.07.2021

{}Prostatakrebs > Beruf und Rente{/}{}Prostatakrebs{/}