Behinderung > Sport

1. Grundsätzliches

Behindertensportverbände und ihre Mitgliedsvereine bieten Menschen mit Behinderungen verschiedene Freizeitsportarten an. Ziel des Sports für Menschen mit Behinderungen ist die Steigerung der Fitness unter gesundheitlichen und sozialen Aspekten.

2. Kosten

Im Gegensatz zum Reha-Sport und Funktionstraining kann Freizeitsport (Breitensport) nicht ärztlich verordnet werden. Die Kosten trägt daher keine Versicherung, sondern der Sporttreibende selbst.

3. Wer hilft weiter?

Die Landesbehindertensportverbände und die örtlichen Sportvereine informieren über angebotene Sportarten und Termine. Adressen und Infos finden Sie bei folgenden Organisationen:

Deutscher Behindertensportverband (DBS) e.V.
Tulpenweg 2-4, 50226 Frechen
Tel.: 02234 6000-0
Fax: 02234 6000-150
E-Mail: info@dbs-npc.de
www.dbs-npc.de

Deutscher Gehörlosen-Sportverband
Tenderweg 9, 45141 Essen
Tel.: 0201 81417-0
Fax: 0201 81417-29
E-Mail: office@dg-sv.de
www.dg-sv.de

Deutscher Rollstuhl-Sportverband (DRS) e.V.
Friedrich-Alfred-Str. 10, 47055 Duisburg
Tel.: 0203 7174-182
Fax: 0203 7174-181
E-Mail: info@drs.org
www.drs.org

4. Verwandte Links

Reha-Sport und Funktionstraining

Behinderung

Brustkrebs > Sport und Urlaub

Diabetes > Sport

Epilepsie > Sport

KHK > Behandlung

Nierenerkrankungen > Dialyse > Sport

Rheuma > Bewegung und Sport

Schlaganfall > Sport und Urlaub

Letzte Bearbeitung: 15.08.2019

{}Behinderung > Sport{/}{}{/}