Hilfe für junge Volljährige

1. Das Wichtigste in Kürze

Nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz soll jungen Volljährigen (ab 18 Jahren) Hilfe zur Persönlichkeitsentwicklung und zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung gewährt werden. Das Jugendamt kann diese Hilfen je nach Bedarf in verschiedener Form leisten, von der Beratung über Unterhaltsleistungen bis hin zur Erziehung in Heimen.

2. Dauer

Die "Hilfe für junge Volljährige" dauert in der Regel bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres, ausnahmsweise bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres. Hat allerdings der junge Volljährige vor Vollendung des 21. Lebensjahres eine Hilfe abgebrochen, so kommt die Ausnahmeregelung der Betreuung bis zum vollendeten 27. Lebensjahr nicht zur Anwendung.

3. Umfang

Als konkrete Hilfen kommen in Betracht:

4. Wer hilft weiter?

Individuelle Auskünfte erteilt das Jugendamt.

5. Verwandte Links

Kinder- und Jugendhilfe

Jugendamt

Gesetzesquelle: § 41 SGB VIII

Redakteurin: Maria Kästle

Letzte Bearbeitung: 06.06.2018

{}Hilfe für junge Volljährige{/}{}{/}