Rehabilitation

1. Das Wichtigste in Kürze

Die Rehabilitation (Reha) ist ein sehr großer und komplexer Bereich, für den alle Sozialversicherungsträger zuständig sein können. Sie dient verschiedenen Zielen: Wiederherstellung der Gesundheit, (Wieder-)Eingliederung ins Arbeitsleben, Verhinderung der Verschlechterung des Gesundheitszustands. Die bekanntesten Leistungen sind Medizinische Reha-Maßnahmen, Umschulungen, Reha-Sport, Nachsorge nach Krebsbehandlungen, Wiedereingliederung und Kinderheilbehandlungen.

Im Gesundheitswesen ist mit dem Begriff "Rehabilitation" oft nur die "Medizinische Rehabilitation" gemeint. Einen kompletten Überblick über alle Reha-Leistungen von A–Z finden Sie unter Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen.

2. Grundsätze

Reha vor Pflege (§ 31 SGB XI)

Das heißt: Es wird möglichst versucht, mit Reha-Maßnahmen eine Pflegebedürftigkeit zu verhindern, zu überwinden, zu mindern oder ihre Verschlimmerung zu verhüten.

Reha vor Rente (§ 9 SGB VI)

Das heißt: Es wird möglichst versucht, mit Reha-Maßnahmen den Renteneintritt zu verhindern oder zu verzögern.

3. Bereiche der Reha

Die Reha im weiteren Sinn umfasst 5 große Bereiche:

  • Leistungen zur medizinischen Rehabilitation
    (§§ 42 ff. SGB IX)
    Sie sollen
    • Behinderungen und chronische Krankheiten verhindern oder heilen, ihre Auswirkungen ausgleichen oder verbessern oder eine Verschlimmerung verhüten.
    • Einschränkungen der Erwerbsfähigkeit und Pflegebedürftigkeit verhindern, mindern oder beenden oder eine Verschlimmerung verhindern.
    • den vorzeitigen Bezug von laufenden Sozialleistungen verhüten oder laufende Sozialleistungen mindern.
    • Näheres unter Medizinische Rehabilitation.
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
    (§§ 49 ff. SGB IX)
    Sie werden auch als "Berufliche Reha" bezeichnet und sollen die Erwerbsfähigkeit erhalten, verbessern, (wieder-)herstellen und möglichst dauerhaft sichern. Näheres unter Berufliche Reha > Leistungen.
  • Unterhaltssichernde und andere ergänzende Leistungen
    (§§ 64 ff. SGB IX)
    Diese dienen dazu, das Ziel der Reha-Maßnahmen zu erreichen und zu sichern. Dazu zählen z.B. Übergangsgeld, Reisekosten oder Kinderbetreuungskosten. Näheres unter Ergänzende Leistungen zur Rehabilitation.
  • Leistungen zur Teilhabe an Bildung
    (neu seit 1.1.2018) (§ 75 SGB IX)
    Sie wurden eingeführt, damit Menschen mit Behinderungen gleichberechtigt Bildungsangebote wahrnehmen können. Näheres unter Teilhabe an Bildung.
  • Leistungen zur sozialen Teilhabe
    (früher: Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft) (§§ 76 ff. SGB IX)
    Sie werden auch als "Soziale Reha" bezeichnet und sollen Menschen mit Behinderungen eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen oder erleichtern. Näheres unter Soziale Rehabilitation.

4. Praxistipp

Detaillierte Informationen und zahlreiche Adressen zur Rehabilitation bietet die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR). Bei der BAR können auch Arbeitshilfen für verschiedene Krankheitsbilder und Situationen bestellt oder heruntergeladen werden, z.B. "Arbeitshilfe für die Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Krebserkrankungen": www.bar-frankfurt.de > Service Publikationen > Reha-Grundlagen.

5. Wer hilft weiter?

Nahezu alle Träger der Sozialversicherung übernehmen Reha-Maßnahmen und geben Auskünfte. Näheres unter Rehabilitation > Zuständigkeit.

Die BAR führt ein Verzeichnis, in dem Ansprechpartner rund um Reha und Teilhabe gefunden werden können: www.ansprechstellen.de.

Menschen mit Behinderungen und von Behinderung bedrohte Menschen werden auch von der unabhängigen Teilhabeberatung unterstützt.

6. Verwandte Links

Medizinische Rehabilitation

Medizinische Rehabilitation > Antrag

Ergänzende Leistungen zur Reha

Berufliche Reha > Leistungen

Soziale Rehabilitation

Rehabilitation > Zuständigkeit

Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

Allergien > Medizinische Rehabilitation

Brustkrebs > Medizinische Rehabilitation

CED > Medizinische Rehabilitation

Chronische Schmerzen > Behandlung und Rehabilitation

Demenz > Medizinische Reha

Diabetes > Medizinische Rehabilitation

Down-Syndrom > Medizinische Rehabilitation

Epilepsie > Medizinische Rehabilitation

Hepatitis C > Medizinische Rehabilitation

HIV AIDS > Rehabilitation

KHK > Medizinische Rehabilitation

Neurodermitis > Medizinische Rehabilitation

Nierenerkrankungen > Medizinische Rehabilitation

Multiple Sklerose > Medizinische Rehabilitation

Osteoporose > Sport und Rehabilitation

Parkinson > Medizinische Rehabilitation

Psychosen > Rehabilitation

Schädel-Hirn-Trauma > Medizinische Rehabilitation

Schlaganfall > Rehabilitation

 

Gesetzesquelle: SGB IX

Letzte Bearbeitung: 27.10.2020

{}Rehabilitation{/}{}Rehabilitation{/}{}Reha{/}